In der Woche vor den Halbjahreszeugnissen ging es unter Leitung der Sportlehrer Jan Kierblewski und Martin Klering mit dem Reisebus ins Alpbachtal in Österreich, um dort eine Woche Ski zu fahren.

Zwei Wochen nach dem Schulentscheid der Wigbertschule fand die zweite Runde des Wettbewerbs "Jugend debattiert", das Regionalfinale, ebenfalls an der Wigbertschule statt.

Ende Januar besuchten Prof. Dr. Richard Göttlich und Prof. Dr. Siegfried Schindler vom Fachbereich Chemie der Justus-Liebig-Universität Gießen die Wigbertschule und hielten für die vier Leistungskurse Chemie der Q1 und Q3 zwei Vorträge auf eine sehr unterhaltsame und spannende Weise.

Beim Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen 2023/2024, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 in Hessen teilgenommen haben, wurde Mike Hambach (8Z) mit 47 von 48 möglichen Punkten Schulsieger an der Wigbertschule.

Mit Ablauf des ersten Halbjahres endete für drei Lehrerinnen im Vorbereitungsdienst ihr Dienst an der Wigbertschule Hünfeld, nachdem sie erfolgreich die Zweite Staatsprüfung absolviert haben.

Der Leistungskurs und der Grundkurs Geschichte der Q1 von Frau Vollmar ging Ende Januar zusammen mit Schülerinnen und Schüler des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums aus Bad Salzungen auf einem Projekttage der Frage nach: „Ossis, Wessis, Wossis – ein Prozess?“

Der Schulversuch zum neuen Unterrichtsfach „Digitale Welt“, das grundlegende Kompetenzen der Informatik mit der in der Berufswelt immer mehr eine Schlüsselrolle einnehmenden ökonomischen und ökologischen Bildung verbindet, wird an der Wigbertschule Hünfeld seit Beginn des Schuljahres 2023/24 in vier Kursen unterrichtet.

Zur Veranstaltung "Physik im Blick" fuhr ein Teil des Physik-Leistungskurses der Q1.

Viele lokale Unternehmen, interessierte Personen und jede Menge Flyer: Dies konnte man bei der Berufsbildungsmesse für die Oberstufe an der Wigbertschule sehen.

13 Schülerinnen und Schüler konnten vom stellvertretenden Schulleiter Matthias Leibold und Fachbereichsleiter Ralf Urspruch für ihre mathematischen Leistungen geehrt werden.

Kurz vor den Weihnachtsferien spielten über 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 den Wettbewerb um die beste Mannschaft beim traditionellen Völkerballturnier an der Wigbertschule aus.

Vor den Weihnachtsferien erlebte die Sportklasse 9s der Wigbertschule eine ganz besondere Sportstunde. Im Esperantobad in Fulda absolvierten die 19 Schülerinnen und Schüler des Hünfelder Gymnasiums mit ihrer Klassen- und Sportlehrerin Sabine Mielke einen dreistündigen Tauchlehrgang mit dem Ausbildungsteam der Tauchsportgemeinschaft Fulda.

In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien wurde in der 5. und 6. Stunde das Hockeyturnier der 10. Klassen abgehalten, welches von den Schülerinnen und Schülern der Q3, Paul Kircher, Jannes Kalb, Amal-Sophie Atallah, Tjark Aschenbach und Philip Klassen, in Zusammenarbeit mit deren Sportlehrer Jan Kierblewski und mit der Technik-AG organisiert worden war.

Wenn 60 Schülerinnen und Schüler mit Kerzen in den Händen summend in eine dunkle Kirche einziehen, ist das nicht nur ein Hingucker, sondern zugleich ein zutiefst berührender Moment.

 

Bereits seit 2018 besteht eine offizielle Kooperation zwischen der EngRoTec-Gruppe und der Wigbertschule in Hünfeld. Warum passt das so gut zusammen?

Ende November konnten die Klassen 10a und 10b bei einer Autorenlesung der Autorin Sophia Mott ihrem neusten Buch „Ihr Tänzer war der Tod“ lauschen und Fragen zu ihrer Arbeit stellen.

Das Motto des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Stiftung Buchkultur und Leseförderung könnte treffender nicht sein, denn Lesekompetenz spielt gerade im digitalen Wandel eine entscheidende Rolle.

Der Schulchor "WiVox" tritt gemeinsam mit weiteren Akteuren in der Stadtkirche Tann (17.12.) und der Klosterkirche Hünfeld (21.12.) auf.

Am Freitag, dem 22. Dezember 2023, findet um 8:15 Uhr ein Schulgottesdienst in der Klosterkirche statt. Dazu sind alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrkräfte herzlich eingeladen.

Auch dieses Jahr fand wieder der deutschlandweite Päckchenkonvoi statt, an dem die SV der Wigbertschule teilgenommen hat.

Am vergangenen Freitag öffnete sich neben dem ersten Türchen unzähliger Adventskalender auch die Tür des Physikraums 163, um allen Interessierten die Möglichkeit zu eröffnen mit anderen gemeinsam an PiA teilzunehmen.

Im Turnzentrum der Hessischen Turnjugend in Alsfeld fand Mitte November die fünftägige Ausbildung für künftige Schulsportassistentinnen und -assistenten statt, die speziell in diesem Jahr vom Hessischen Ministerium für Inneres und Sport gefördert wurde. Daran nahmen acht Schülerinnen und Schüler der Wigbertschule teil.

Die erfolgreiche Leichtathletikmädchenmannschaft der Wettkampfklasse III erhielt in Gelnhausen zwölf neue Hoodies für das außerordentlich gute Abschneiden beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im letzten Schuljahr.

Auf den Spuren von Goethe und Schiller in Weimar waren die Deutsch-Kurse der Q3.